English-Speaking Cultures

Aktuelle Informationen aus dem Fach English-Speaking Cultures

Brexit postponed – it is time to Join us for the London Excursion August 5-12, 2019 (still 8 places available)

“London in Literature – Literary London” (Katalina Kopka & Dr Jana Nittel)

This trip continues a longstanding tradition (since 2010) which has been established in faculty 10 in that it offers students a weekly excursion to London every third year. Having adjusted the focus of this trip around six major topic choices: Queer London; Women Writers and London; London’s Imperial Past and Postcolonial Present; London Theatreland and the Shakespearean Stage; London and Crime, and London and the Long Eighteen Century this seven-day excursion offers now a variety of research activities and experiential learning, promising this to be a yet another brilliant study experience.

General Studies course: CPs to be negotiated

Eligibility:

  • All Students registered in the following course programmes: M.A. E-SC; M.A. TnL; M.Ed. Englisch and B.A. E-SC.;
  • Non-EU nationals need to enquire about visa regulations regarding their entry to the UK as we are unable to refund any payments.

Requirements: If possible please register and attend the following course: “London in Literature – Literary London: A Literary and Cultural Journey across the Centuries” (VAK: 10-76-4-D2/WD2-01). We would also like you to try to attend as many pre-departure meetings regarding our excursion as possible.

We offer (part of the €350, 00 contribution and financial support of faculty 10):

  • Accommodation in LSE Bankside Hostel in twin and triple rooms with shared bathroom facilities and breakfast included (7 nights);
  • Entry fees to museums, tickets for theatre performances, guided museum tours, Globe Education Workshop, and heritage sites.

Additional Costs:

  • €350,00 per student to be transferred until April 25th, 2019,
  • Flight to and from London and airport transfer,
  • Weekly Travel card 1-3 in London
  • Food and Drink.

Please send an email to Katalina Kopka (Kopka@uni-bremen.de) and Dr. Jana Nittel (jnittel@uni-bremen.de) and include the following information:

  • Full name, student number and the name of your study programme

We look forward to an exciting trip!

All our best wishes,

Katalina Kopka and Jana Nittel

„Die Wohnung ist leider schon weg, Frau Gülbeyaz“

Eine Studie der Bremer Sprachwissenschaftlerin Inke Du Bois hat bereits internationale Beachtung gefunden: Mit türkischem, amerikanischem Akzent und Hochdeutsch haben Studierende in vier Bremer Stadtteilen Vermieter angerufen. Die Zusage für eine Wohnungsbesichtigung haben aber nicht alle bekommen.

Summer schools 2019 at UdeM

Summer schools offered by the Montreal Centre of International Studies of Université de Montréal (CERIUM) on major themes of international politics

Each school brings together a dozen experts and researchers from various backgrounds and provides knowledge on a current international issue. The Summer Schools are tuition free for students from our Partner Universities! Please note that the vast majority of conferences are offered in French.

For who?

In addition to students (credit courses*), NGO members, civil servants, journalists, diplomats, professors, professionals and company executives are invited to take advantage of CERIUM international courses.

Why ?

To receive fast, quality, practice-based training through the contribution of a team of selected professors and practitioners.

Themes 2019

May 20th to 25th :

  • Enjeux stratégiques et diplomatiques de l’Asie de l’Est (Tokyo, Japan)

May 27th to June 1st :

  • Immigration, intégration et diversité sur le marché du travail
  • Gouvernance, ressources naturelles et conflits sociaux-environnementaux : à la recherche de solutions
  • Entre documentation et création : approches intermédiales des images

June 3rd to 8th :

  • L’ethnographie, ou mener l’enquête en sciences sociales
  • Économie circulaire : une transition incontournable
  • Justice internationale et droits des victimes

June 10th to 15th :

  • Pratiques et politiques en contexte interculturel
  • Islamisme dans le texte et dans le monde
  • La gouvernance du risque dans un monde incertain
  • Droits de la personne: Diagnostic international
  • Les États-Unis de Trump

June 17th to 22nd :

  • Humanités numériques: approches interdisciplinaires
  • Between the EU and Russia, zone of contestation

June 24th to 29th :

  • Trois enjeux du judaïsme contemporain
  • Politiques internationales de l’Intelligence artificielle (Paris, France)

* Students will be able to register via the exchange program. The attached form in English must be completed and sent to the international affairs department of your institution. Students are responsible for ensuring that these credits are recognized by their home institution.

Fulbright Diversity Initiative an der Trinity University, San Antonio, TX

Für Bachelor-Vollzeitstudierende aller Studiengänge:

Fulbright Diversity Initiative an der Trinity University, San Antonio, TX
vom 17. August bis 16. September 2019 für junge Studierende mit Migrationshintergrund

Für junge Studierende mit Migrationshintergrund an deutschen Fachhochschulen und Universitäten bieten wir ein Sommerstudienprogramm an, das in das Studium und Leben auf einem amerikanischen Hochschulcampus einführt. Im Rahmen von Seminaren und Workshops bietet das Programm den TeilnehmerInnen eine Einführung in die Geschichte, Politik und Gesellschaft der USA.

Das Fulbright Sommerstudienprogramm richtet sich an junge Studierende mit Migrationshintergrund, die im akademischen Sommersemester 2019 im 2. bis 4. Fachsemester ihres Vollzeit-Bachelor-Studiengangs einer deutschen Fachhochschule oder Universität eingeschrieben sind. Studierende in anderen Fachsemestern, in Master-Programmen, in Dualen Studiengängen oder an Hochschulen im Ausland laden wir ein, sich über unsere Website über weitere Programme und Stipendienmöglichkeiten zu informieren. 

Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie auf unserer Webseite

Bewerbungsschluss ist der 4. März 2019

Für Rückfragen steht Ihnen Annina Kull unter diversityprograms@fulbright.de gerne zur Verfügung.  

Einladung zu einem Gastvortrag am 18.12.2018 02:15 p.m. – 03:45 p.m. GW2 B1405 Dr. Janina Wildfeuer (Universität Bremen)

Liebe KollegInnen, liebe Studierende,

auch im Namen von Dr. Tim Giesler möchte ich Sie ganz herzlich zum Gastvortrag von Dr. Janina Wildfeuer (Universität Bremen) am kommenden Dienstag, den 18.12.2018 14:15h in GW2 B1405 zum Thema „The Semantics of Graphic Narratives: How we construct meaning from text and image“ einladen:

Abstracts: Comics and Graphic Novels tell their stories by the complex interplay of images and verbal texts (in speech balloons and captions). How readers construct meaning out of this interplay and understand the construction of storylines, characters and settings is thus an important question in comics analysis. This presentation will address this question from a multimodal and linguistic perspective asking for basic mechanisms of interpretation, such as coherence and structure-building.

Janina Wildfeuer is a researcher in the areas of multimodal linguistics, media studies, discourse analysis and semiotics at the University of Bremen, Germany. She teaches classes in multimodal, interdisciplinary, and applied linguistics and analyses films, comics, and other multimodal documents in several projects exploring the notion of multimodal discourse. Her publications include the monograph Film Discourse Interpretation (2014) and the textbook Multimodality: Foundations, Research, and Analysis; A Problem-Oriented Introduction, with John Bateman and Tuomo Hiippala (2017); several edited collections, most recently on Film Text Analysis (2017) and Empirical Comics Research (2018); and contributions and articles on the analysis of multimodal artefacts, mostly focusing on interdisciplinary approaches in the humanities and beyond.

Der Gastvortrag findet im Rahmen unseres gemeinsamen Projekts „Literary Texts in English Language Education: Teaching Graphic Narratives“ statt, in welchem wir fachwissenschaftliche und fachdidaktische Lehre im Master of Education Englisch aufeinander beziehen. Wir bedanken uns hierbei für die freundliche Unterstützung durch den Fachbereich 10 und das Projekt „Schnittstellen gestalten“ der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

Tuesday, 18th December 2018 - 02:15 p.m. – 03:45 p.m. Universität Bremen, Building GW2 Room B1405 (VAK: 10-E76-3-LIT-01 - Literatures in English: Graphic Novels and Literary Fiction: Dr. Jana Nittel)

News from Team Sprachpraxis: Registration Oral Exams SP-2 in WS 18/19

If you want to register for the oral exams for SP-2 in March 2019, you can find all the necessary information on StudIP. There is a study group called "SP-2 Aufbaumodul Englische Sprachpraxis (Pflichtmodul) - Oral Exam WS 18/19". All the information about the exams will be channelled through this study group.

The registration is done via the personal profile of the new module coordinator for SP-2, Dr. Vanessa Herrmann. In order to register for an appointment, please choose the "Termingruppe" called "SP-2 Oral Exams WS 18/19" and then select your time slot. If you have any questions, do not hesitate to contact Dr. Herrmann

Blackademia | Schwarzer Studien- und Stipendientag | 25. November 2018 | HU Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 25. November 2018 von 10-18 Uhr veranstaltet Each One Teach One e.V. (EOTO) den ersten Studien- und Stipendientag für junge Schwarze Deutsche und Menschen afrikanischer Herkunft. - BLACKADEMIA.

am 25. November 2018 von 10-18 Uhr veranstaltet Each One Teach One e.V. (EOTO) den ersten Studien- und Stipendientag für junge Schwarze Deutsche und Menschen afrikanischer Herkunft. - BLACKADEMIA.

Somit richtet sich das gängige Konzept der Studienmessen erstmals direkt an diese Zielgruppe. Neben Informationen zu Studiengängen, Zugangsvoraussetzungen, Stipendienmöglichkeiten sowie dem Freiwilligen Sozialen Jahr im In- und Ausland, haben besuchende Schüler*innen und Studierende die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, Schwarze Lehrende und Professionals zu begegnen und sich künftig in die ehrenamtliche Arbeit bei Schwarzen Vereinen oder Hochschulgruppen einzubringen.

Veranstaltungsposter | Konzeptpapier

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen oder Kommentaren an Jeff Klein (jeffrey.klein@eoto-archiv.de).

Festlicher Studienauftakt im Goethe Theater: Former Parlement of Foules Performance

Für den Abend des Festlichen Studienauftakts haben sich ein paar ehemalige Mitglieder des Parlement of Foules (ehemalige englischsprachige Theatergruppe des FB 10) noch ein letztes Mal zusammengefunden, um das Publikum mit einer besonderen Version von Shakespeares „Romeo & Julia“ zu erfreuen. Unter Michael Claridges Leitung (der die Uni Bremen Ende letzten Semesters leider verlassen hat) stand in der letzten Inszenierung des Parlement of Foules im Juli 2018 Shakespeares „A Midsummernight’s Dream“ im Mittelpunkt. In diesem Stück tritt die fiktive Laienspielgruppe „The Popular Mechanicals“ auf und bietet eine glorios chaotische, völlig überzogene Aufführung. Beflügelt von ihrem vermeintlichen Erfolg nimmt sich diese Gruppe nun den Shakespeare-Klassiker um unglückliche Liebe vor.

Die "former Foules" hoffen, das Publikum und neue Studierende für englischsprachiges Theater an der Uni Bremen zu begeistern und freuen sich auf zukünftige Theaterprojekte im FB 10.

Festlicher Studienauftakt - Freitag, 23. November 2018

Beginn 19 Uhr, ab 18.30 Uhr Einlass im Theater am Goetheplatz, Bremen

Tickets für den Festlichen Studienauftakt gibt es in der Universitäts-Schreibwarenhandlung in der Glashalle und in der Mensa.

Weitere Infos unter https://www.zsb.uni-bremen.de/OWoche/index.php?seite=veranstaltung&id=2601

und https://www.facebook.com/events/1028068007397708/

Einführungsvortrag der Ringvorlesung Gender Culture Feminism

Liebe KollegInnen, liebe Studierende, liebe Interessierte,

wir möchten Sie zum Einführungsvortrag der Ringvorlesung Gender Culture Feminism, die in diesem Wintersemester zum dritten Mal durchgeführt wird, herzlich einladen. Für diesen Vortrag konnte die national und international bekannte Geschlechterforscherin PD Dr. Gabriele Dietze aus Berlin gewonnen werden. Sie wird am kommenden Mittwoch zum Thema "Right-Wing Sounds. Populist Female Popmusic" sprechen. Der Vortrag und die anschließende Diskussion finden auf Englisch statt.

Ringvorlesung Gender Culture Feminism FB10 English-Speaking Cultures

Gabriele Dietze (Berlin): "Right-Wing Sounds. Populist Female Popmusic"

Mittwoch, den 7. November 2018  16-18 UHR GW2 B 2900

Organisation: Dr. Karin Esders (esders[at]uni-bremen.de) in Zusammenarbeit mit den Dezentralen Frauenbeauftragten des FB10

World Englishes on YouTube: Using and analyzing video clips as teaching samples

Einladung zum Gastvortrag – FB 10 – English-Speaking Cultures – English Linguistics/Fremdsprachendidaktik Englisch

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,

wir möchten Sie sowie alle Interessierten recht herzlich einladen zum Gastvortrag von Prof. Dr. Edgar W. Schneider (Regensburg). Prof. Schneider spricht zum Thema:

„World Englishes on YouTube: Using and analyzing video clips as teaching samples“

Der Vortrag findet am 26.11.2018 von 14:45 - 15:45 Uhr im Gebäude Cartesium in der Rotunde statt.

8. Hochschulmesse Studium und Praktikum im Ausland

Hochschulmesse Studium und Praktikum im Ausland am 14.11. 2018

Informationen rund um das Thema Studium und Praktikum im Ausland
Herzliche Einladung an alle Studierenden, sich ausführlich über das Thema Studium und Praktikum im Ausland zu informieren!

Länder-Spezial Kanada

Von 12.05 bis 13.05 findet im Raum GW2, B 3009 eine Veranstaltung speziell zum Auslandsaufenthalt für Studierende des Fachbereich 10 statt.

Wann: 14. November 2018 von 10 - 16 Uhr

Wo: Treppenhaus des GW2 

Alle Informationen:  Hochschulmesse

"Violence, Freedom Struggles and the Death of Black Desire" Prof. Dr. Frank Wilderson (University of California, Irvine)

NEW -- NEW -- NEW --NEW

Prof. Dr. Frank Wilderson (University of California, Irvine/ Research Ambassador Universität Bremen) will give a public lecture entitled:

“Violence, Freedom Struggles and the Death of Black Desire”

October 22nd,  4 pm (!!)  --- new time---

Building GW2, University Boulevard 13, Room B1216

You are most cordially invited!

The talk will be based on his current book project. Wilderson is a prize-winning writer, dramatist, filmmaker and critic. He is the author of two previous books, INCOGNEGRO. A MEMORY OF EXILE AND APARTHEID (2008) and RED, WHITE AND BLACK: BLACK CINEMA AND THE STRUCTURE OF US ANTAGONISMS (2010), as well as numerous articles in print and online.

(See https://www.faculty.uci.edu/profile.cfm?faculty_id=5296)

We are happy to welcome back our 'research ambassador' at Irvine, Prof. Wilderson, and are looking forward to meeting you and him at his talk!

best greetings

Sabine Broeck

White awareness - Black empowerment

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studentinnen und Studenten,

gern möchte ich Sie auf die Auftaktveranstaltung des Pilotprojektes White awareness - Black empowerment aufmerksam machen, die am Montag, den 22. Oktober 2018, ab 18 Uhr, s.t. im HS2010 (Keksdose) stattfindet. Josephine Apraku und Dr. Jule Bönkost vom Institut für diskriminierungskritische Bildung, Berlin, werden in diesem Rahmen ihre Arbeit in einem Vortrag vorstellen.

Mit dieser Initiative möchten wir Studierenden und Lehrenden Anregungen geben, um Alltagsrassismus und Diskriminierung zu reflektieren und nachhaltig zu bekämpfen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie bei dieser Veranstaltung dabei sein könnten.

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

mit besten Grüßen,
Karin Esders

Herzlich Willkommen im Studiengang E-SC/Englisch an der Universität Bremen!

English Version below.

Einführungsveranstaltungen English-Speaking Cultures (Bachelor), Profilfach, Komplementärfach und Lehramtsoption (in folgenden Sprachen: Englisch/Deutsch)

Alle in diesem Studiengang immatrikulierten Studierende werden gebeten an den Einführungsveranstaltungen in der Orientierungswoche teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme verpflichtend ist. Sie werden von Studierenden und Fakultätsmitgliedern herzlich begrüßt und erhalten wichtige Informationen zum Studiengang und den Lehrveranstaltungen im ersten Semester. Es kann wahlweise die Einführungsveranstaltung am Mittwoch, den 10.10.2018, von 12:00 Uhr -14:00 Uhr oder die am Donnerstag, den 11.10.2018 von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr besucht werden. Wir freuen uns sehr, Sie begrüßen zu können.

  • Mittwoch - 10.10.2018, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr - Raum: GW2 B 3009
  • Donnerstag, 11.10.2018 , 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Raum: GW2 B 2890

Weitere Angebote des Faches E-SC in der Orientierungswoche: https://www.zsb.uni-bremen.de/OWoche/index.php?seite=veranliste&type=fach&id=44

Weitere Informationen zur Orientierung auf dem Campus finden Sie hier: https://www.uni-bremen.de/en/universitaet/campus/site-plan/

Bitte informieren Sie sich über die zu belegenden Veranstaltungen in Ihrer jeweiligen Fächerkombination: Studienverlaufspläne 1. Jahr.

Zusätzliche Unterstützung in der Orientierungswoche und während des gesamten Studiums bietet der Studiengangsausschuss (StugA) English-Speaking Cultures/Englisch der Universität Bremen.

Vorlesungsverzeichnis im WiSe 2018/19: http://www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/lvv.aspx


Welcome session and introduction to the study programme B.A. English-Speaking Cultures (Major, minor and Teacher training options)

All students enrolled for the upcoming winter term are warmly invited to join us for an official welcome session on either Wednesday 10th October 2018 from 12:00 noon to 02:00 p.m. OR Thursday 11th October 2018 from 02:00 p.m. to 04:00 p.m. Meet the faculty staff and fellow students and receive first-hand information on how to get started in the following week! Please do attend one of these two sessions and remember that attendance is mandatory.

“Introduction to the B.A. programme English-Speaking Cultures” (in English and German)

  • Wednesday 10th October 2018 from 12:00 noon to 02:00 p.m. – location: GW2 B 3009
  • Thursday 11th October 2018 from 02:00 p.m. to 04:00 p.m. – location: GW2 B 2890

Please explore the campus map for further details: https://www.uni-bremen.de/en/universitaet/campus/site-plan/

Study plans for first-semester-students: http://www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/ba2/profil/studienplan.aspx

The student council E-SC at the University of Bremen welcomes and supports you: https://esc.stugen.uni-bremen.de/

Online course programme WiSe 2018/19: http://www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/lvv.aspx

Einführungsveranstaltung English-Speaking Cultures (Master) – (in englischer Sprache)

English Version below.

Alle in diesem Studiengang immatrikulierten Studierende werden gebeten an der Einführungsveranstaltung in der Orientierungswoche teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme verpflichtend ist. Sie werden von Studierenden und Fakultätsmitgliedern herzlich begrüßt und erhalten wichtige Informationen zum Studiengang und den Lehrveranstaltungen im WiSe 2018/19.

Dienstag, 9. Oktober 2018 im Zeitraum von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

“Introduction to the M.A. programme English-Speaking Cultures: Language, Text, Media”

Ort: SFG 0140 -„Seminar- und Forschungsverfügungsgebäude“ (Enrique-Schmidt-Straße). Der Raum befindet sich im Erdgeschoss. Weitere Informationen zur Orientierung auf dem Campus finden Sie hier: https://www.uni-bremen.de/en/universitaet/campus/site-plan/

Zusätzliche Unterstützung in der Orientierungswoche und während des gesamten Studiums bietet der Studiengangsausschuss (StugA) English-Speaking Cultures/Englisch der Universität Bremen.

Vorlesungsverzeichnis im WiSe 2018/19: http://www.fb10.uni-bremen.de/anglistik/lvv.aspx

Weitere Angebote des Faches E-SC in der Orientierungswoche: https://www.zsb.uni-bremen.de/OWoche/index.php?seite=veranliste&type=fach&id=44


Welcome session and introduction to the study programme M.A. English-Speaking Cultures: Language, Text, Media

All students enrolled for the upcoming winter term are warmly invited to join us for an official welcome session on Tuesday 9th October 2018 from 2:00 p. m. to 4:00 p.m. Meet the faculty staff and fellow students and receive first-hand information on how to get started in the following week! Please do attend this session.

“Introduction to the M.A. programme English-Speaking Cultures: Language, Text, Media” (in English)

Location: SFG 0140 -„Seminar- und Forschungsverfügungsgebäude“ (Enrique-Schmidt-Straße). The room is located on the ground floor. Please explore the campus map for further details: https://www.uni-bremen.de/en/universitaet/campus/site-plan/

The student council E-SC at the University of Bremen welcomes and supports you: https://esc.stugen.uni-bremen.de/

Further events during freshers’ week: https://www.zsb.uni-bremen.de/OWoche/index.php?seite=veranliste&type=fach&id=44

For detailed instructions regarding your study plan, online course registration and other issues please explore the following link: https://blogs.uni-bremen.de/maesc/

Programmauschreibung der Fulbright-Kommission für angehende Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer

„Diversity and Inclusion in the Classroom” an der Ohio State University, vom 30. März bis 20. April 2019.

Das vollfinanzierte Seminarprogramm bietet einen Überblick über die amerikanischen Schul- und Bildungspolitik, die Struktur des Schulsystems in den USA, die pädagogische Ausbildung von Lehrpersonal an amerikanischen Hochschulen und einen unmittelbaren Einblick in den Schulalltag an verschiedenen Schultypen. Darüber hinaus erhalten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit zum Erwerb von „Soft Skills“ wie Projekt- und Teamarbeit, Präsentationsfähigkeiten und die Erweiterung ihrer rhetorischen Fähigkeiten in englischer Sprache.

Das dreiwöchige Programm richtet sich u.a. an angehende Lehrkräfte ab dem 5. Fachsemester, die im Wintersemester 2018/2019 als Vollzeitstudierende in einem Bachelor- oder Masterprogramm eingeschrieben sind und selbst einen Migrationshintergrund haben.

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018.

Ausführliche Informationen zu dem Stipendienprogramm sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf unserer Website unter:
https://www.fulbright.de/programs-for-germans/lehrer-innen/diversity-and-inclusion-in-the-classroom

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Annina Kull unter diversityprograms@fulbright.de gerne zur Verfügung.

Praktikumsplatz-Angebot für die Bereiche Englisch, Lehramt, Sprachlehrer, Sprachwissenschaften

Land, Ort: Großbritannien, Canterbury
Einrichtung: Simon Lanton Girls' Grammar School
Ansprechpartner: Frau Rutgard Rumpel
Telefon: 01227 463711
Email: post[at]langton.kent.sch.uk
Webseite: www.langton.kent.sch.uk
Start / Dauer: flexibel / flexibel
Bezahlung: unbezahlt

Beschreibung: Wir bieten Lehramtsstudierenden im Rahmen des Erasmus Programms die Möglichkeit, ein Praktikum an unserer Schule zu absolvieren. An meinem letzten Arbeitsplatz habe ich im Lauf der Zeit zehn Erasmus Studenten von verschiedenen Unis betreut. Das Praktikum gibt Studierenden die Chance, ihr Englisch zu verbessern, das britische Schulsystem aus erster Hand kennenzulernen und Erfahrungen beim Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache zu sammeln. Den Studierenden werden entsprechend ihren Sprachkenntnissen, ihrer Persönlichkeit und ihren Interessen verschiedene Aufgaben anvertraut: Diese können von der Unterstützung der Lehrer im Klassenzimmer, dem Abnehmen mündlicher Prüfungen, dem Unterrichten von Kleingruppen bis hin zum selbständigen Klassenunterricht reichen. Leider handelt es sich um ein unbezahltes Praktikum. Wir helfen den Studierenden jedoch, eine bezahlbare Unterkunft in Canterbury zu finden (auf Wunsch bei einer Familie) und werden sie in unserer Fremdsprachenabteilung in jeder Hinsicht unterstützen. Grammar Schools entsprechen vom Leistungsniveau deutschen Gymnasien. Unsere Schülerinnen sind 11 bis 18 Jahre alt. In der Oberstufe steht die Schule auch Jungs im Alter von 17 und 18 Jahren offen. Wir können interessierten Studierenden auch ein Praktikum an unserer Partnerschule, einer Grammar School for Boys, vermitteln.

Studierende können das Anfangsdatum und die Länge des Praktikums frei wählen. Studierende, die ich in der Vergangenheit betreut habe, sind zwischen 2 und 6 Monaten geblieben. Alle waren bei ihrer Rückkehr begeistert von ihrem Praktikum und wären gerne noch länger geblieben.

Interessierte Studierende möchten uns einen Lebenslauf und einen letter of motivation e-mailen. Sie können sich auf unserer Webseite informieren:

Stipendium: Mögliche Förderung über ERASMUS-Stipendien für Auslandspraktika.

Ausschreibung für Studierende - Förderung von studentischen Forschungsprojekten

Das Lehrprofil der Universität Bremen ist konsequent auf Forschendes Lernens ausgerichtet. Forschendes Lernen als didaktisches Prinzip umfasst aktivierende Lehrmethoden, aber auch Nähe zur aktuellen Forschung und zu Forschungsprozessen und deren Reflexion. Das 2016 vom Akademischen Senat verabschiedete Leitbild für Lehre und Studium formuliert unseren Anspruch als „Universität des Forschenden Lernens“: Forschendes Lernen bietet allen Studierenden die Möglichkeit, sich im reflexiven Diskurs zu verantwortungsvollen und kritisch denkenden Persönlichkeiten mit starker fachlicher Kompetenz zu entwickeln.

Aus Mitteln der Nowetas-Stiftung können in den Jahren 2018 bis 2020 studentische Forschungsprojekte finanziell unterstützt werden. Entsprechend können sich in jedem Semester (bis Wintersemester 2020/2021) Gruppen von Studierenden mit ihren eigenen Forschungsprojekten um die Mittel bewerben.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Ausschreibung.

2nd World Congress on Undergraduate Research vom 23. bis 25. Mai 2019 at the University of Oldenburg

Call for Participation: Invitation to Undergraduate Researchers

Are you an undergraduate student eager to share and discuss your research results with peers as well as faculty from around the world? Are you interested in working together on global issues?

Present your research at the 2nd World Congress on Undergraduate Research, an interdisciplinary congress clustered around six major research themes addressing some of the most significant challenges the global community is facing today.

Interested? Questions?

Learn more at https://uol.de/en/worldcur2019

Get in touch with us through our official Facebook page or by email: WorldCUR2019@uol.de

Hochdotierte Stipendien für US-amerikanische Spitzenuniversitäten

Sie möchten an einer amerikanischen Spitzenhochschule Ihren Masterabschluss oder einen Forschungsaufenthalt absolvieren? Dann bewerben Sie sich auf die Programme ERP und McCloy. Mit beiden Programmen fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes Studien- und Forschungsaufenthalte an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten.

Ziel beider Programme ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die eine Tätigkeit im öffentlichen Sektor anstreben, zu fördern und miteinander zu vernetzen.

Während das McCloy Programm Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School fördert, unterstützt das ERP-Stipendienprogramm Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit. Beide Programme richten sich an exzellente Absolventen aller Fächer, die zum Zeitpunkt des Studienbeginns in den USA mindestens über einen Bachelor-Abschluss verfügen. Neben den Lebenshaltungs- und Reisekosten können in den Programmen Studiengebühren in Höhe von mehr als 55.000 USD (McCloy) und 25.000 USD (ERP) übernommen werden.

Mit der Aufnahme in die Programme geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher.

Weitere Informationen zu den Programmen Sie in den angefügten Flyern und auf der Homepage der Studienstiftung:

McCloy: www.studienstiftung.de/mccloy/
ERP:  www.studienstiftung.de/erp/

Virtual Canadian Studies

Wintersemester 2018/19

Zum einen möchte ich Sie herzlich einladen, die angehängten Informationen zu den Virtual Canadian-Studies-Kursen für das kommende Wintersemester 2018/2019 zur Kenntnis zu nehmen und mit interessierten Studierenden zu teilen. Im Wintersemester werden folgende VCS-Kurse angeboten:

  • VCS Linguistique « Les variétés du français canadien », Dr. Edith Szlezák, Regensburg.
  • VCS Linguistique: « Les identités linguistiques en francophonie (politique/ culture/ langue », Dr. Alex Demeulenaere, Trier.
  • VCS Native Studies: „Indigenous Nations of Canada – Plateau Region“, Dr. des. Renate Bartl, München.

Anmeldung ist bis Mitte Oktober an Dipl. Dolm. Annekatrin Metz (metzanne@uni-trier.de) möglich. Sie finden den neuen Flyer mit allen relevanten Informationen im Titel oben.

Weitere Informationen zu den Virtual Canadian Studies finden Sie unter: http://www.kanada-studien.org/angebote-fur-studierende/virtual-canadian-studies/