Veranstaltungskalender des Fachbereich 10

Ringvorlesungen, Kolloquien und Vortragsreihen

Kommende Veranstaltungen

Kein Eintrag

Archiv

Montag, 24. Februar 2020, 09:30–15:15 | GW2, B3.010

Colloquium: Linguistik/ Language Sciences, B.A. und Language Sciences, M.A.

Examenskolloquium im WiSe 19/20

Programm

09:30 – 10:00

Katharina Freitag Differentielle Objektmarkierung: Eine sprachübergreifende Betrachtung

10:00 – 10:30

Dominik Lohmann

 Der Einfluss von dem Computerspiel „League of Legends“ auf die Sprache

10:30 – 11:00

Alexander Wiechmann

Ein qualitativer Vergleich maschineller Übersetzungssysteme

11:00 – 11:15

Kaffeepause

11:15 – 11:45

Mayoumi Biletski

Der Faktor Alter und sein Einfluss auf den fremdsprachlichen Erwerbs-prozess

11:45 – 12:30

Nicole Hober B.A.

Microvariation in the grammaticalization of Mayan motion verbs: An intragenetic study

12:30 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 13:45

Marilena Dobberphul

Diskurslinguistische Analyse der Berichterstattung über Klimaproteste in deutschen und französischen Zeitungen. Ein Vergleich

13:45 – 14:30

Claudia Rosindale B.A.

Multimodality in fan-made music videos

14:30 – 15:15

Sandra Wagner B.A.

Die geschlechtsspezifische Sprache im Comic

Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen!

(Ansprechpartnerin: Christel Stolz, Tel. (0421) 218-68380, E-Mail: cstolz@uni-bremen.de)

6. November 2019 – 22. Januar 2020, mittwochs, 16:00–18:00 | GW2 B2.900

Ringvorlesung: Arbeitsgruppe Fremdsprachendidaktik Englisch

Gender — Culture — Feminism

Organisation: Dr. Karin Esders (esders@uni-bremen.de)
in Zusammenarbeit mit den Dezentralen Frauenbeauftragten des FB10

24. Oktober – 12. Dezember 2019, donnerstags | Universität Bremen, SFG, Raum 2.010

Colloquium:  Institut für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Geschichtsdenken heute – wie fremd ist die Vormoderne?

Freitag, 19. Juli 2019 | Universität Bremen, GW2, B 2900

Colloquium:  Institut für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft

Doktorandenkolloquium

Zum Programm des Kolloquiums

11. April – 11. Juli 2019, donnerstags, 12:00–14:00 | Rotunde im Cartesium

Vortragsreihe:  Worlds of Contradiction

Über Widersprüche sprechen – Was Linguistik zu Contradictions zu sagen hat

Linguistische Ringvorlesung im Sommersemester 2019

11.04. Eröffnung mit Podiumsdiskussion „Linguistische Perspektiven auf Widerspruch“

25.04. Adversative – crosslinguistisch betrachtet
Thomas Stolz (Bremen)

09.05. Über Widersprüche sprechen, ohne über „Widersprüche“ zu sprechen
Daniel Schmidt-Brücken (Bremen)

16.05. Widerspruch einlegen. Die linguistische Debatte um das generische Maskulinum
Hanna Acke (Turku)

23.05. Negations, contradictions and paradoxes in narrative
Neal Norrick (Saarbrücken)

06.06. Konzepte des Lügens: Widersprüche und Vagheiten
Jörg Meibauer (Mainz)

13.06. Widerstand und Widerstandsmanagement in Psychotherapiegesprächen
Thomas Spranz-Fogasy (IDS Mannheim)

20.06. Multimodaler Selbstwiderspruch
Andreas Rothenhöfer (Bremen)

27.06. Bemerkungen zur Völkerspychologie und ihren Wiedergängern – Von Lazarus und Steinthal zur Infragestellung von Identität
Ingo H. Warnke (Bremen)

04.07. Auf kolonialen Spuren der zentralafrikanischen Kontaktsprache Bangala (Raum: GW2 A3.570)
Nico Nassenstein (Mainz)

11.07. Sprachlicher Ausdruck von Alltagsdissidenz 1933 bis 1945
Heidrun Kämper (IDS Mannheim)


Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Veranstalter: Prof. Dr. Marcus Callies, Dr. Daniel Schmidt-Brücken, Prof. Dr. Thomas Stolz und Prof. Dr. Ingo H. Warnke

24. April – 9. Juli 2019, dienstags, 16:15–17:45 | GW1, A0.160

Vortragsreihe:  Bremer Institut für transmediale Textualitätsforschung (BITT)

Apps, Arguments, Architecture – Current Trends in Multimodal Linguistics and Media Studies

Zum Programm

This lecture series gives an overview of current research trends in the areas of multimodal linguistics and media studies, focusing on recent advancements in the application of linguistic (and other) frameworks to a variety of artifacts and performances. Presentations from international guest researchers will discuss various communicative situations in our daily lives, resulting from the use of social media, films, comics, or gaming applications, challenged by fake news and global Trumpism, or influenced by architecture, design and spatial environments around us.

24. April – 26. Juni 2019, mittwochs, 12:15–13:45 | B 3010 / SFG 1020 / Kino City46

Vortragsreihe:  Forum INPUTS

Forschungskolloquium: Tourism in Postcolonial Worlds

Poster

Alle sind herzlich eingeladen / Everybody is welcome.

Organisation: Prof. Dr. Kerstin Knopf (kknopf@uni-bremen.de)