Romanistik
Hinweis zur Lehre im WS

Im Wintersemester 2020/21 können alle Module und damit alle Studiengänge des Fachbereichs 10 online und digital studiert werden. Einzelne Veranstaltungen und Veranstaltungssequenzen finden mit den üblichen Abständen und Hygieneregeln auch in Präsenz statt, etwa Foschungsseminare, (spachpraktische) Übungen oder Tutorien. Details zu allen Lehrveranstaltungen finden Sie in den Veranstaltungsprogrammen der Studiengänge und in Stud.IP.

Orientierungswoche
eLearning-Plattform Stud.IP
SuUB

Romanistik

Romanistik - Informationen zum Auslandsstudium

International Studieren und Arbeiten

Sie sind im Bachelor Studiengang Frankoromanistik oder im Bachelor Hispanistik einge-schrieben und müssen daher im Regelfall ein verpflichtendes Auslandssemester oder ein Praktikum im 3. Semester absolvieren. Die Vorteile eines Auslandsaufenthaltes liegen auf der Hand: Sie verbessern Ihre Sprachkenntnisse in einer Weise, die Ihnen eine deutsche Universität allein kaum bieten kann. Zudem sammeln Sie wertvolle Erfahrungen zur landes-spezifischen Lehr- und Lernkultur, die Sie wiederum bei der Vorbereitung zur Erstellung der BA-Arbeit unterstützen (Teilnahme an Forschungsprojekten, Recherche, Materialsammlung (auch für die Selbststudieneinheit) etc.) . Die ständige Herausforderung im internationalen Umfeld neue Kontakte zu knüpfen, erweitert zudem Ihre interkulturellen Kompetenzen und fördert auch das selbständige und unabhängigen Denken und Handeln sowie die Bereitschaft zur Selbstverantwortung. Ob Sie als angehende Lehrkräfte bereits als Sprachassistent*in Berufserfahrung sammeln, im Praktikum wichtige Kenntnisse anhäufen oder im Studium im Ausland Ihre akademischen Fähigkeiten verbessern: all diese Erfahrungen werden für Sie im weiteren Studium, aber auch nach dessen Abschluss von großem Wert sein.

Sie fragen sich, welche Anforderungen konkret an Sie gestellt werden und wie man überhaupt ein Auslandssemester organisiert? Hinsichtlich der genauen Anforderungen Ihres Studienganges schauen Sie bitte in die entsprechenden Auszüge aus den Prüfungsordnungen  Frankoromanistik oder  Hispanistik, „Fachspezifische Prüfungsordnung“, jeweils § 2, Absätze 9 - 13).

Auslandsstudium

Sie können sich entweder für einen Studienplatz an einer der Partnerhochschulen des Fachbereich 10 oder als sog. Free Mover (d.h. als jemand, der sein Auslandssemester selbst organisiert) an einer Hochschule weltweit bewerben.

Welche Schritte Sie für die Organisation eines Auslandssemesters unternehmen müssen, erläutert Ihnen die folgende Datei: http://www.fb10.uni-bremen.de/studienzentrum/international/ausland.aspx

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über die zur Auswahl stehenden Partnerhochschulen des Fachbereich 10, an denen Sie ein Auslandssemester absolvieren können.

Fördermöglichkeiten für einen Studienaufenthalt innerhalb Europas sind z.B. Erasmus oder eines der vom DAAD organisierten Programme, wie z.B. das kombinierte Studien- und Praxissemester oder auch www.daad.de. Außerhalb Europas besteht die Möglichkeit, sich für ein PROMOS Stipendium zu bewerben.

Auslandspraktikum

Sollten Sie sich für ein Praktikum interessieren, können Sie sich entweder selbst ein Praktikum suchen oder sich für ein organisiertes Praktikum, z.B. vom DAAD bewerben. Bitte beachten Sie, dass für ein Praktikum (außer Fremdsprachenassistenz und Schulpraktika) ein Antrag beim Prüfungsamt der Universität Bremen gestellt werden muss, Frau Wachsmuth berät dazu. 

Wie auch beim Studium kann die Finanzierung eines Praktikums z.B. durch Förderprogramme der organisierenden Institution, wie dem DAAD, erfolgen. Weitere Fördermöglichkeiten sind Erasmus+  (innerhalb Europas) oder ein PROMOS-Stipendium (außerhalb Europas).

Weitere, der Universität Bremen zur Verfügung stehende, Informationen rund um Ihren Auslandsaufenthalt finden Sie in Stud.IP in den Gruppen „Auslandsaufenthalt Frankoromanistik“, bzw. „Auslandsaufenthalt Hispanistik“. Hier werden auch Ausschreibungstermine, Alternativen zum Auslandsstudium mit Erasmus und sonstige Ankündigungen eingestellt. Sollten Sie in dieser Gruppe noch nicht angemeldet sein, dann holen Sie dies bitte umgehend nach.

Härtefallantrag

Wenn Sie nicht ins Ausland gehen können, besteht unter Umständen die Möglichkeit, einen sog. Härtefallantrag zu stellen. Die Voraussetzungen für einen Härtefallantrag finden Sie hier.

Im akademischen Jahr 2020/21 besteht zudem die Möglichkeit, einen Härtefallantrag wegen Covid-19 zu stellen.